News

Am:

Vom 20.05.10 bis 31.05.10 fuhren sechs Neuntklässler der Weinböhlaer Mittelschule und zwei weitere Jungen aus Meißen und Walda zum internationalen Jugendcamp nach Gourin (Bretagne/ Frankreich), wo sich spanische, polnische, französische und deutsche Gruppen trafen. Das Ziel der Jugendbegegnung war es, während der Workshops und der Beteiligung am Unterricht mehr über andere Nationen zu erfahren, sich der europäischen Idee praktisch zu öffnen sowie Sprachen kennen zu lernen und anzuwenden. Hierfür präsentierten die Jugendlichen auch ihr eigenes Land mit Gedichten, Liedern, Tänzen, Bildern und typischen Lebensmitteln u.a. in zwei Grundschulen, einem Altersheim, der Mittelschule und einem speziellen Fest für die Gemeinde. Ein Höhepunkt des Aufenthaltes war die Aufnahme in die Gastfamilien, welche sich jeweils liebevoll um die Jungen und Mädchen kümmerten. Der organisatorische Aufwand für eine solche Jugendbegegnung ist verständlicherweise sehr hoch. Wir bedanken uns daher bei den Hauptverantwortlichen für die intensive Vorbereitung: Dresdner Verein "europa-direkt", frz. Verein "BEAJ", frz. Schule "Jeanne d'Arc" in Gourin.

(E. Freitäger vom "KIZ-Treff" in Zusammenarbeit mit der Mittelschule Weinböhla)

Am:

Wir möchten euch ganz herzlich zu unserem jährlichen Vereinshöhepunkt einladen.

Schon zum 9. Mal zeigen unsere 200 Kinder und Jugendliche ihre Trainingserfolge in einer besonderen Tanzshow.

Diese findet in diesem Jahr am 13. Juni 2010 in der Zeit von 10.00 -13.00 Uhr in der Sporthalle des Gymnasiums statt.

Wir würden euch gern begrüßen, wenn unter anderem die mehrfachen Pokalsieger im Showdance ihr Können in unserer Stadt präsentieren.

Sindy Höft

Tanz- und Fitnesskeller "arriba"

Am:

Vom 21.03. bis 25.03.10 fand in Shenzhen (Nähe Hongkong)
die erste „Deutsch – Chinesische Jugendaustauschbörse“ statt.
Das Coswiger Kinderzentrum/ Kiz-Treff Weinböhla hatte sich erfolgreich um die Teilnahme an der Börse beworben.
Sowohl die chinesischen als auch die deutschen Jugend-Vertreter/ - mitarbeiter
waren für die Börse landesweit ausgesucht worden.
Das Programm in Shenzhen beinhaltete u.a. Workshops, Präsentationen der Einrichtungen
sowie die Besuche der „Freiwilligenzentrale“ und des „Kinderpalasts“.
Für die beteiligten Jugendvertreter beider Länder war es ein erster Schritt,
um die Möglichkeiten einer zukünftigen dauerhaften Zusammenarbeit auszuloten.
Die nächsten Schritte stehen an…
Vielleicht könnte es 2011 doch schon eine deutsch-chinesische Jugendbegegnung geben?

Am:

Die Winterferien stehen vor der Tür. Wir haben für euch wieder ein spannendes und abwechslungsreiches Ferienprogramm erarbeitet. Ihr könnt es unter dem link "Ferien" einsehen. Wir hoffen, dass es euch nicht nur gefällt, sondern dass ihr euch auch rege daran beteiligt.

Also dann: "Wir sehen uns."

Euer KIZ-Team

Am:

Am Wochenende starteten wieder 3 Tanzgruppen vom „arriba“ in Hoyerswerda beim DDP-Cup, einem der größten ostdeutschen Tanzwettbewerbe.

In den letzten drei Jahren brachten die erfolgreichen „Flash Flames“ den Siegerpokal von dort mit nach Coswig. Sie traten jedoch 2010 nicht an. Die Tänzerinnen von „Pulsebeat“ hatten den Ehrgeiz, in die Fußstapfen ihrer Großen zu treten und stellten sich der Jury in der Kategorie Showdance. Mit großem Trainingsaufwand, Tanz- und Spielfreude rissen sie Publikum und Jury mit ihrer Show von den Sitzen. Zum vierten Mal in Folge kam der Siegerpokal ins „arriba“ Coswig.

Auch die zweite Gruppe, die „Magnetic Steps“ mussten sich 2010 neu bewähren. Sie gewannen in den letzten Jahren den Tanzwettbewerb bei den Kindern. Nun sind sie groß geworden und starteten erstmals bei den Teens. Tanztechnik, Ausstrahlung und Bühnenpräsenz waren auch hier der Schlüssel zum neuen Erfolg – Platz 2 !

Die dritte Tanzgruppe „Surprise“ waren die ganz Kleinen. Sie starteten zum allerersten Mal bei einem Wettkampf auf eine riesigen Bühne. Das Publikum und die Jury fanden sie einfach süß und begeisterter Applaus war hier der Lohn. Für einen Platz auf dem Treppchen hat es beim ersten Mal noch nicht gereicht, aber ihren ersten Wettkampfauftritt in so einer großen Stadthalle haben sie mit Bravour gemeistert.