News

Am:

In der Woche vom 20. – 26.03.17 hatten die Kinder und Jugendlichen Gelegenheit, gleich mehrere Länder auf spielerische, kulinarische und sportliche Art kennen zu lernen.

Den Start bildete Nepal. Per „Flugzeug“ und mit nahezu perfekten Boarding und Flugservice begaben sich die Jungen und Mädchen nach Kathmandu,

zum Trekking ins Anapurna-Gebirge, in den Dschungel und als Krönung noch kurz nach Dehli.

Erkenntnisse dieser Reise: Die nepalesischen Süßigkeiten sind scharf! Die Landschaft des Landes ist geprägt von Blumen, Bergen und unendlich langen Straßen.

Die Tierwelt beeindruckt vor allem wegen der Tiger, Nashörner, Bären, Elefanten und Affen.

In den folgenden Tagen besuchten die Kinder und Jugendlichen freiwillig eine Spanisch-Unterrichtsstunde, die mit gemeinsamen Paella-Essen beendet wurde.

Sie erfuhren im Dresdner „institut francais“ Geschichten vom „Loup, qui voulait chancher le couleur“ und dem „Lion, qui était à Paris“.

In England wurden alle Jungen und Mädchen sportlich herausgefordert und am Wochenende bildeten beim Frühlingsfest die Gaelic-Footballteams neben dem Irland-Wissensquiz einen runden Abschluss der Entdeckungsreisen.

Am:

Am 12.01.2017 wurde durch einen Wasserschaden im Klassenzimmer drüber, ein Großteil des Schulclubs "geflutet".

Während "unten" die Trockner liefen, ist das KIZ am 28.02. vorübergehend in ein Klassenzimmer umgezogen...

Inzwischen sind die Trockenmaschinen wieder ausgeschaltet und die Renovierungsarbeiten haben begonnen.

Bis es dann endlich wieder soweit ist, werden wir uns das Klassenzimmer so gemütlich wie möglich einrichten...

Am:

Unser Winterferienprogramm ist online. Ihr könnt es unter dem KIZ-Treff einsehen.

Beachtet bitte die Anmeldefristen.

Wir wünschen Euch viel Spaß mit unseren Angeboten und natürlich erholsame Winterferien.

Man sieht sich...

Am:

Der Weihnachtsbaum


Strahlend, wie ein schöner Traum,
steht vor uns der Weihnachtsbaum.
Seht nur, wie sich goldenes Licht
auf der zarten Kugeln bricht.
“Frohe Weihnacht” klingt es leise
und ein Stern geht auf die Reise.
Leuchtet hell vom Himmelszelt -
hinunter auf die ganze Welt.

Autor: unbekannt


Wir wünschen fröhliche Weihnachten, viel Zeit zur Entspannung, Besinnung auf die wirklich wichtigen Dinge, Glück, Gesundheit und viele Lichtblicke im Jahr 2017.

Ihr Team vom KIZ Coswig

Am:

Am 18.11.16 starteten die 38 besten Tänzerinnen des „arriba“ zur Deutschen Meisterschaft nach Bergisch Gladbach. Nach der 8 stündigen Busreise , wurde noch einmal trainiert, um am Samstag eine perfekte Show zu zeigen.

Am nächsten morgen war endlich der große Tag, wofür alle in den letzten Wochen hart trainiert hatten, gekommen. Die deutschen Meisterschaften im Showtanz.

Hullabaloo zeigte ihr Programm „ Die letzte Banane“ fehlerfrei und die internationale Jury belohnte sie dafür mit Platz 2. Herzlichen Glückwunsch.

Surprise tanzte zum Thema „ Waisenhaus“ wie immer zuverlässig, synchron & mit tollem Ausdruck. Leider war hier die Konkurrenz sehr stark & sie verpassten den 4. Platz mit nur einem Punkt Unterschied. Alle Trainerinnen sind stolz auf diese Entwicklung.

Am Abend wurden die guten Ergebnisse gefeiert. Bevor der Bus am nächsten Tag mit müden Tänzerinnen wieder Richtung Heimat fuhr.

Für die Jüngeren ging es Montag gleich weiter, denn Sie hatten sich für die Weltmeisterschaft in Riesa qualifiziert.

Es starteten Anna & Loona als Duo. Eine perfekte Vorstellung wurde hier belohnt, denn sie kamen eine Runde weiter. Der Jubel war riesengroß.

Am Dienstag hatte dann auch die ganze Formation ihren ersten Auftritt bei einer WM.

Leider lief hier nicht alles so Perfekt wie zur DM, aber die Trainerinnen und die kleinen Tänzerinnen ( 7-10 Jahre) waren dennoch zufrieden mit ihrer Leistung und sammelten tolle Erfahrungen auf einer international großartigen Veranstaltung. Diese Tage bleiben unvergessen.

Am Ende belegte unser Duo Platz 21. & Hullabaloo Platz 14. Bravo & weiter so.