News

Am:

Der Weihnachtsbaum


Strahlend, wie ein schöner Traum,
steht vor uns der Weihnachtsbaum.
Seht nur, wie sich goldenes Licht
auf der zarten Kugeln bricht.
“Frohe Weihnacht” klingt es leise
und ein Stern geht auf die Reise.
Leuchtet hell vom Himmelszelt -
hinunter auf die ganze Welt.

Autor: unbekannt


Wir wünschen fröhliche Weihnachten, viel Zeit zur Entspannung, Besinnung auf die wirklich wichtigen Dinge, Glück, Gesundheit und viele Lichtblicke im Jahr 2017.

Ihr Team vom KIZ Coswig

Am:

Am 18.11.16 starteten die 38 besten Tänzerinnen des „arriba“ zur Deutschen Meisterschaft nach Bergisch Gladbach. Nach der 8 stündigen Busreise , wurde noch einmal trainiert, um am Samstag eine perfekte Show zu zeigen.

Am nächsten morgen war endlich der große Tag, wofür alle in den letzten Wochen hart trainiert hatten, gekommen. Die deutschen Meisterschaften im Showtanz.

Hullabaloo zeigte ihr Programm „ Die letzte Banane“ fehlerfrei und die internationale Jury belohnte sie dafür mit Platz 2. Herzlichen Glückwunsch.

Surprise tanzte zum Thema „ Waisenhaus“ wie immer zuverlässig, synchron & mit tollem Ausdruck. Leider war hier die Konkurrenz sehr stark & sie verpassten den 4. Platz mit nur einem Punkt Unterschied. Alle Trainerinnen sind stolz auf diese Entwicklung.

Am Abend wurden die guten Ergebnisse gefeiert. Bevor der Bus am nächsten Tag mit müden Tänzerinnen wieder Richtung Heimat fuhr.

Für die Jüngeren ging es Montag gleich weiter, denn Sie hatten sich für die Weltmeisterschaft in Riesa qualifiziert.

Es starteten Anna & Loona als Duo. Eine perfekte Vorstellung wurde hier belohnt, denn sie kamen eine Runde weiter. Der Jubel war riesengroß.

Am Dienstag hatte dann auch die ganze Formation ihren ersten Auftritt bei einer WM.

Leider lief hier nicht alles so Perfekt wie zur DM, aber die Trainerinnen und die kleinen Tänzerinnen ( 7-10 Jahre) waren dennoch zufrieden mit ihrer Leistung und sammelten tolle Erfahrungen auf einer international großartigen Veranstaltung. Diese Tage bleiben unvergessen.

Am Ende belegte unser Duo Platz 21. & Hullabaloo Platz 14. Bravo & weiter so.

 

Am:

Wir, die Filmemacher der Kötitzer Oberschule freuten uns riesig über die Nominierung unseres Kurzfilms „Siehst du mich?“ innerhalb des 6. Sächsischen Schülerfilmfestivals „Film ab!“.

Dieser Film entstand im vergangenen Schuljahr nach langen Überlegungen. In Zusammenarbeit mit der Medienwerkstatt Dresden e.V. und dem KIZ Coswig entwickelten wir an unserer Schule das Drehbuch und produzierten das Video bis hin zum Filmschnitt.

Ende des letzten Schuljahres fand die Premiere statt.

Am 19.11.2016 fuhren wir nun mit gemischten Gefühlen in die Schaubühne Lindenfels nach Leipzig zum Festival mit Preisverleihung. Dort sahen wir unseren Film zum ersten Mal auf der Kinoleinwand. Das war vielleicht spannend, da insgesamt 70 Schulklassen ihre Filmbeiträge eingereicht hatten, wovon 25 für Preise nominiert wurden. In unserer Kategorie (5.-8. Klasse) gab es starke Konkurrenz.

Wir glaubten nicht mehr so richtig daran, einen Preis zu gewinnen.

Um so größer war unser Erstaunen, als die Moderatorin den ersten Platz bekannt gab und wir den Namen unseres Filmtitels hörten.

„Siehst du mich?“ ist Sieger – Wahnsinn!

Julia Imse und Paula Wurzel

im Namen des Filmteam's
der Kötitzer Oberschule

 

Am:

Einzelne Tänzerinnen des Tanz-und Fitnesskeller „Arriba“ starteten in den Herbstferien zu den Deutschen Meisterschaften in Leverkusen.Unsere Solos, Lilly-Madleen (Junioren) und Larissa (Adults), tanzten am Samstag in der Kategorie Rising Star und konnten sich am Ende über einen tollen 5. Platz und einen überragenden 2. Platz freuen. Die Duos, Miriam & Lisa (Junioren) sowie Anna & Loona (Kinder), zeigten am Sonntag ihr Talent der Jury. Unser Junioren-Duo meisterte den Auftritt fehlerfrei, mit ihrer bisher schönsten Darbietung der Saison. Leider war hier die Konkurrenz so stark, dass es am Ende nicht für das Finale reichte. Unser jüngstes Duo belegt einen tollen 2. Platz mit ihrem Programm „ Blumenmädchen“ und qualifizierte sich somit für die Weltmeisterschaft in Riesa ( November 2016). Da diese Fahrten sehr kostenintensiv für den Verein und die Eltern sind, suchen wir dringend nach Sponsoren & Spenden.

Am:

Am 15. August 2016 besuchte uns das Theater der jungen Generation und besonders die Kleinen waren sehr gespannt, was denn passieren wird.

Die Schauspieler erfreuten uns mit dem Stück "Strumpfunterhosenhemdkrempelei", welches besonders für Kinder ab 2 Jahren konzipiert ist.

Es ging darum, wieviel Spass es machen kann, sich an und auszuziehen. Die Handlung war mit wunderschöner Musik untermalt und spielerisch gestaltet und die Schauspieler schafften es, die Kinder für 20 Minuten in ihren Bann zu ziehen.

Zum Schluss durfte sogar mitgemacht werden.

Es war toll!! Liebes Theater der jungen Generation habt vielen Dank!! Immer wieder gern!